Marcus Bastek

Der Angst entkommen

Ein Buch über Angst und Panik.
Wie sie in meinem Leben die Herrschaft übernahm.
Wie mich Gott von ihr befreite.
Und wie auch du frei werden kannst von ihr.

 

 

Heilige Scheiße - der Podcast mit Marcus Bastek

Wir reden über die Bibel.
Und zwar über die kratzbürstigen, furchtbaren, blutigen und hässlichen Stellen.
Über die Verse, um die Christen und Kirchen normalerweise einen großen Bogen machen. 

Und wir sprechen darüber, was sie mit unserem Glauben und mit der Christenheit machen.
Und ob man diese Bibelstellen auch anders verstehen kann. 

Wir thematisieren, was daran scheiße ist. Und was heilig ist. Wir reden ehrlich, direkt und ohne Maulkorb. Und vermutlich machen wir dabei auch Fehler. 

Gott sei Dank ist Gott gnädig!

TV & Radio

ERF Mensch Gott

Im ausführlichen Gespräch mit dem Moderator Marcus Walter erzählt Marcus Bastek von seiner Panikstörung und wie groß die Befreiung war, als Gott sich einmischte.

ERF Talkwerk

In der TV-Sendung Talkwerk spricht Marcus Bastek mit Moderator Ingo Marx über seine Panikattacken, sein Schilfmeererlebnis und wie er heute mit der Angst umgeht.

ERF Plus | Das Gespräch

Marcus Bastek ist zu Gast bei Moderator Stephan Steinseifer in der Radio-Sendung „Das Gespräch“. Fast eine Stunde lang reden die beiden über die Angst, Gottesbilder, Umgang mit Schwächen und die Ermutigung, seinen eigenen Weg im Glauben zu finden.

5 Fragen an den Autor

Marcus Bastek beantwortet in diesem Video fünf Fragen zu seinem Buch.

Lesungen

Lesungen mit Marcus Bastek sind besondere Veranstaltungen. Sie dauern insgesamt ca. zwei Stunden, in denen der Autor verschiedene Passagen aus seinem Buch liest, die er mit zusätzlichen Anekdoten und Erfahrungen ergänzt. Es ist immer auch Platz und Zeit für Rückfragen von Gästen und persönliche Begegnungen oder Gespräche mit Marcus, der auf Wunsch auch gern Exemplare von „Der Angst entkommen“ signiert.
Diese Lesungsabende sind tiefsinnig und humorvoll, entspannt und bewegend, einladend und voranbringend. Der einzige Gast, der nicht gern gesehen ist, ist die Angst.

 

Kommende Lesungen:

12.07.2024 Schleswig
20.09.2024 Ober-Ramstadt
21.09.2024 Nürtingen
20.11.2024 Essen (Schonnebeck)
22.11.2024 Gütersloh

Weitere Lesungen sind in Planung.

 

Du bist Veranstalter und möchtest Marcus Bastek für eine Lesung einladen? Oder du möchtest mehr darüber wissen, um deine Kirchenleitung oder Buchhandlung auf diese Möglichkeit aufmerksam zu machen?
Nimm gern jederzeit Kontakt auf!

Stimmen zum Buch

 

„Dieses Buch ist nicht nur unglaublich gut zu lesen, sondern auch voller Mut und Ermutigung im Hinblick auf Jesus und sein Eingreifen. Selten hat mich ein Buch so tief berührt, war Inspiration und Glaubensermutigung zugleich. Es ist unbedingt zu empfehlen!“

Thomas Finis in der Zeitschrift AUFATMEN (Herbst 2022)

 

 

„Ich bin dankbar für die offenen Schilderungen, auch weil ich damit ein stückweit eigenes Leben interpretieren kann. Auch deshalb empfehle ich das Buch gerne weiter.“

Daniel aus Berlin

 

 

„Die Mischung aus reflektierter und lebensnaher Theologie und der Erfahrung des eigenen Lebensweges macht dieses Buch nicht nur zu einer Hilfe für Betroffene, sondern auch zu einer Verstehenshilfe für jeden Menschen.“

Dennis aus Wetter

 

Der Angst entkommen ist so anders als die vielen Fachbücher über Angst, die ich kenne – und darum so besonders. Es handelt sich nicht einfach um eine Vermehrung der Fachliteratur, sondern in dem Autobiographischen um eine wesentliche Erweiterung des Spektrums.“

Olaf aus Berlin

 

 

Das Buch ist mehr als nur ein christlicher Ratgeber gegen Ängste oder Panikattaken. Marcus vermittelt einen tiefen Glauben in Abhängigkeit zu Gott, der komplett frei macht.

Martina aus Oldenburg

 

 

Verschiedene biblische Texte und auch ungewohnte Bilder nutzt der Autor in einer frischen unverbrauchten Sprache, die einen Lesesog entwickeln. Dieses Buch legt man nicht leicht zur Seite.

Michael aus Hannover

„Basteks persönliche Erfahrungen mit Angst- und Panikattacken ist hilfreich, dominiert aber nicht. Nicht er selbst mitsamt persönlicher, und natürlich subjektiver, Sicht der Dinge steht im Mittelpunkt, sondern ein nachvollziehbarer biblischer Erzählfaden. Damit wird der Schritt in Richtung Beherrschbarkeit der Angst kein persönlicher Heldenepos. Im Mittelpunkt steht der biblische heilige und liebende Gott, der uns in seinem Vergebungsangebot nicht als Despot behandelt, sondern als fürsorglicher Herrscher begegnet.“

Petra Piater in der Zeitschrift PERSPEKTIVEN (Sommer 2023)

Über den Autor

Marcus Bastek, geboren 1982 in Wuppertal, ist Pastor in der Friedenskirche Kamp-Lintfort (Baptisten).
Zwischen 2005 und 2010 studierte er evangelische Theologie an der Theologischen Hochschule Elstal.
Seinen Anfangsdienst als Pastor verrichtete er in der Kreuzkirche Oldenburg, seit 2013 lebt er mit seiner Familie am Niederrhein.

Seine wichtigste Berufung besteht darin, Menschen auf dem Weg in eine angstfreie Beziehung zu Gott zu begleiten. Seine Schwerpunkte sind Lehre und Verkündigung, als Pastor ist er aber auch in allen anderen Bereichen der Gemeindearbeit aktiv.

Neben seiner Tätigkeit als Pastor und Autor hat Marcus den Podcast Heilige Scheiße, in dem er mit seinem Freund und Kollegen Albert Esau über schwierige und kontroverse Bibelstellen und theologische Themen spricht. Außerdem fotografiert und musiziert er gern und viel und ist mit seinen beiden Töchtern (10 und 7) und seiner Frau Nicole unterwegs, um neue Abenteuer und Visionen zu entdecken.